Berichte


Lesethron

 

Einige Kinder aus dem Kurs Kreatives Schreiben haben am 18. April an der Lesethron Veranstaltung im Hamburger Literaturhaus teilgenommen. Die Kinder lesen dort vor großem Publikum selbstgeschriebene Geschichten vor.

 

Gemeinsam sind wir nachmittags zum Literaturhaus gefahren. Die Vorlesekinder waren sehr aufgeregt, vorfreudig und neugierig, was sie erwartet. Im Literaturhaus angekommen, haben uns ältere Schüler begrüßt und die Kinder haben eine Lesekönig bzw. Leseköniginnen Medaille umgehängt bekommen. Tatsächlich stand dort auf einer Anhöhe ein roter Thron und vor ihm war ein Mikrofon aufgebaut. Insgesamt haben 12 Gruppen an der Veranstaltung teilgenommen. Es hat großen Spaß gemacht und war ein tolles Gefühl, vor so großem Publikum vorzulesen!

WALDWANDERUNG der 3b

 

Am Mittwoch, den 11.5.2016 ist die Klasse 3b ins Niendorfer Gehege gegangen. Erst sind wir ein ganzes Stück gewandert. Nach einiger Zeit haben wir endlich Rast auf einer großen Lichtung gemacht. Da haben wir ein großes Wasserloch mit ganz vielen Kaulquappen gefunden. Wir haben sie ganz lange bewundert und beobachtet, bis wir gehen mussten. Als wir mit der Rast fertig waren, sind wir zum Spielplatz gegangen. Da haben wir alle getobt und gelacht. Nach einiger Zeit haben wir Benni getroffen, der früher in unserer Klasse gewesen ist. Mit ihm haben wir uns immer noch gut verstanden. Nach langer Zeit mussten wir leider wieder gehen. Aber es war nicht so schlimm, denn die Hauptsache war, dass alle Spaß hatten-und den hatten alle. Als wir ankamen, haben uns die Füße richtig wehgetan. Dann hat Herr Kupski uns gesagt, dass wir über 11.220 Schritte(umgerechnet fast 10 Kilometer) gelaufen sind. Kein Wunder also, dass unsere Mauken ganz schön gestunken und gebrannt haben.

 

Diesen Artikel haben Finja, hannah, finn, Marie und louis geschrieben.

Brücken im Sachunterricht

 

Bei unserem Brücken-Projekt haben wir gebaut, geplant, konstruiert, ausprobiert, haben Misserfolge erlebt, am Fehler gelernt und viele Erfolge erlebt. Der Focus lag bei diesem Thema auf dem praktischen Tun in verschiedenen Teams. Allerdings haben wir auch etwas über die Entstehung von Brücken, über verschiedene Brückenformen und über Leonardo da Vinci gelernt, der die Leonardo Brücke erfunden hat. Viele Grüße von der 4c!

 

Mathe-Olympiade

 

Auch in diesem Schuljahr haben wieder einige Schülerinnen und Schüler unserer Schule hochmotiviert an der Mathe-Olympiade teilgenommen.

 

Wir freuen uns, dass Johanna (3b), Finn (4c) und Tillmann (3b) es bis in die letzte Runde geschafft haben!

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 

Zirkusprojekt in der 3b

 

Am 4.4 2016 haben wir unser Zirkusprojekt  gestartet. Es ging bis zum Abbau des Zeltes vom Zirkus Quaiser bei uns auf dem Oberhof. Angefangen hat die Woche mit der Idee von Herrn Kupski, einen großen Zirkus aus Umzugskartons zu bauen. Herr Kupski hat den ganzen Tag daran herumgefummelt, bis er es endlich geschafft hatte, einen Grundriss vom Zirkus zu verkleben. Hannah, Ani und Marlena haben den Eingang gemacht. Währenddessen haben Marie, Stan, Maria-Lara und Paul  an der Manege gebastelt und geklebt. Tilman, Henry und Janik  haben die Sitzplätze für die Zuschauer gemacht, allerdings haben diese zunächst  nicht gehalten. Dann haben sie neue Tribünen aus fester Pappe gebaut. Das hatte dann Hand und Fuß. Gleichzeitig haben Louis und Anton Menschen aus Korken, Stoff,  Filz  und Wolle gestaltet. Die Gesichter haben sie mit Filzstiften aufgemalt.  Nachdem Tilman, Henry und Janik fertig waren, haben Louis, Anton und noch andere Kinder die Menschen mit Panzerband festgeklebt. Das hat auch gut gehalten, dank des Allzweckmittels Panzerband. Inzwischen wurde  auch der Eingang und die Manege fertig. Anton,  Louis, Ani und Paul haben die Umrandung mit den Farben Rot, Grün, Rot, Grün….. . geschnitten und geklebt. Das war ein bisschen wie Fabrikarbeit am Fließband. Dazu könnt Ihr euch die passenden Fotos anschauen. Am 6.4 2016 haben wir den ganzen Tag mit  der Besatzung vom Zirkus an unseren kleinen Auftritten gearbeitet, bis wir es mindestens einmal fehlerfrei geschafft haben. Vor der  Aufführung  haben wir noch in der Turnhalle zusammen in der Sportstunde mit Herrn Kupski  Pyramiden gebaut. Auch schwierige Pyramiden mit acht Kindern waren dabei und zum Teil ganz schön knifflig. Dann am Abend kam die große

Aufführung . Und es ging auch schon los. Alle Darsteller (Kinder) waren sehr aufgeregt. Marie war am Trapez und hat sehr schwierige Übungen gemacht.

Paul und Stan  waren Feuerschlucker  und haben eine große Menge heißer Luft von der Flamme  abbekommen .

Am Nächsten Tag haben die dritten  Klassen dem  Zirkus Quaiser geholfen abzubauen.

Dass war sehr toll und aufregend.

WIR WÜNSCHTEN, DASS WIR DIESE WOCHE NOCH EINMAL ERLEBEN KÖNNTEN !!!!!!!!!!

Homepagebeitrag verfasst von: Marie und Stan

Fasching in der 3b am 9.2.2016

 

Am 9. 2. 2016 haben wir die Klasse 3b Fasching gefeiert! Begonnen hat alles mit dem Aufbau der Tafel. Danach stürzten sich alle auf die fast überquellende Tafel und stopften sich voll! Als wir fertig waren, spielten wir „Reise nach Jerusalem“. Lukas gewann! Da die Stühle noch standen, passte „Mein rechter, rechter Platz ist frei“ gut ins Programm. Daraufhin nahm sich jedes Pärchen einen der aufgeblasenen Luftballons und der Luftballontanz startete sogleich. „Veränderungen vornehmen“ war extrem spaßig. Anschließend spielten wir „Ich packe meinen Koffer“. Wir sind einmal ganz rumgekommen! Als Herr Kupski dann dran kommen sollte, beendete er komischerweise ganz plötzlich das Spiel…

Als letztes haben wir nur noch Stopptanz gemacht und dann musste leider noch aufgeräumt werden.

Das Ende von einem wunderschönen Tag in der Klasse 3b!

 

3b Yippi Yeah !!!

 

Erstellt von: Timan, Svenja, Janik und Nila aus der Wombat-Klasse 3b.

Vorlesetag

 

Am 20.11. war bundesweiter Vorlesetag. Wir haben mit der 4c wieder daran teilgenommen. Die 4.Klässler haben sich Bücher ausgesucht und im Team das Vorlesen geübt. Wir haben dann die Klassen 1c und die VSK I besucht und Kinder aus den beiden Klassen zu uns eingeladen und in kleinen Grüppchen fanden die Lesesessions statt. Es herrschte eine gemütliche Stimmung, die ihr vielleicht auf unseren Fotos erkennen könnt


Impressionen aus dem Kunstunterricht

 

Die Klasse 4c liebt den Kunstunterricht, darum möchten wir euch hier ein paar unserer aktuellen Kunstwerke und kleine Künstler in Aktion präsentieren:


PROBEX

 

Auch in diesem Jahr haben aus unserer Schule wieder vier Kinder an dem Enrichmentangebot PROBEX teilgenommen:

 

Probieren → Experimentieren → Präsentieren

 

Besonders und hochbegabte Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 4, die naturwissenschaftlich interessiert sind, haben die Möglichkeit unter Anleitung und Begleitung erfahrener Fachlehrkräfte spannende Forscheraufträge aus der Welt der Chemie zu bearbeiten. Aus der 4c unserer Schule haben Finn, Miljan, Henry und Dagfinn teilgenommen.

Die Abschlussveranstaltung und die Urkundenübergabe für alle teilnehmenden Schüler fanden am 21.11. im großen Hörsaal des Fachbereichs Chemie der Uni Hamburg statt.

 


Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir!

 

Am 10.November fand der diesjährige Laternenumzug der Schule statt. Pünktlich zum Beginn um 17.30 Uhr  hörte es auf zu regnen.

Der Schulparkplatz war voller bunter Laternen, die von erwartungsvollen Schülerinnen und Schülern der Schule gebastelt und nun durch die Nacht getragen werden sollten.

Dinos, Katzen, Tiger, Sonnen und Blumen, alles war vertreten.

Aber zunächst wurde,  wie im jedem Jahr,  die Martinsgeschichte erzählt und dann das Brot geteilt. Die Lehrerinnen und Lehrer sangen kräftig gemeinsam mit den Eltern und Kindern die Laternenlieder. Wer wollte,  konnte ein Feuerwehrauto besichtigen.

Anschließend hatte der Elternrat wieder für Stockbrot und Kinderpunsch gesorgt.


Ausflug der 3b zur Hauptfeuerwehrwache am Berliner Tor

 

Passend zum Thema Feuer/Feuerwehr im Sachunterricht unternahmen wir am 28.9.2015 einen erkenntnisreichen Ausflug zur Hauptfeuerwache am Berliner Tor. Neben dem Referieren von Fakten wurden auch etliche Fragen der Schüler überaus fachmännisch beantwortet und die Klasse wurde Teil einer effektvoll dargebotenen Feuerübung; sie verließen den mit Qualm erfüllten Raum zügig und bäuchlings. Alles prima.

 

Viel Spaß beim Betrachten der Bilder wünscht die Klasse 3b und Winfried Wombat!

 


 

 

Exkursion der Klasse 3b ins Schulmuseum am 23.9.2015

 

Unser Ausflug ins Schulmuseum am 23.9.2015 war eine echte Erfahrung, die tief ging und unvergesslich bleiben wird. Selten waren die Schüler so fasziniert und interessiert bei der Sache. Der Ausflug in das letzte Jahrhundert mit all seinen Konsequenzen, Regeln, Widrigkeiten, Disziplinarmaßnahmen und Erfahrungen hat allen Schülern sehr gefallen und sie bereichert. Zu diesem Anlass hatten sich die Kinder ordentlich in Schale geworfen, um ein authentischer Teil des damaligen Schulszenarios zu sein. Wie schnell die Anpassung an das neue Lehren und Lernen gelang, war faszinierend und erschreckend zugleich.

Der Schulmeister musste disziplinarisch glücklicherweise nicht alle Register ziehen, sodass kein Schüler eine ernsthafte Standpauke erhieltJ

Die Grenzen waren fließend, aber jeder war sich bewusst, dass hier nur frühere Schulrealität nachgebildet wurde.

Es hat und allen viel Spaß gebracht. Schauen Sie sich gerne die folgenden Bilder an.

 

Grüße aus der Klasse 3b!


Leonardo da Vinci Brücke


Eine Brücke ohne Nägel oder Schrauben?? Die Klasse 4a baut nach den Entwürfen von L.d.V. mit Holzleisten eine Brücke, die 7 kg Belastung trägt!! Super😊